Infos aus der Gemeinde (Gemeindebrief). 

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Am 30. Mai konnte endlich die Jubiläumskonfirmation aus dem Jahr 2020 stattfinden. Es war nicht ganz so, wie sonst üblich, nämlich mit Mittagessen und bei einer Tasse Kaffee, aber der festliche Gottesdienst wurde bei wunderbarem Wetter draußen, mit Blick auf unsere Kirche, gefeiert. Der Posaunenchor war im Einsatz, auch wurde nach langer Zeit wieder das Abendmahl gereicht. In vier Gruppen ließen sich die ehemaligen Konfirmandinnen und Konfirmanden fotografieren, wobei die Gruppe der Eisernen Konfirmanden besonders groß war. Auch war eine recht stattliche Anzahl Ehemaliger erschienen, die ihre Gnadenkonfirmation begehen konnten. Dabei ergab sich so manches Gespräch zwischen denen, die sich lange nicht gesehen hatten.

Die „aktuelle“ Jubiläumskonfirmation am 6. Juni fand wegen des nicht ganz so sicheren Wetters in der Kirche statt, nicht weniger festlich, sondern ebenfalls mit Posaunenchor und Abendmahl. An diesem Sonntag war auch die Gruppe der Eisernen Jubilare besonders groß.

Die Urkunden wurden zusammen mit einem kleinen Geschenk überreicht, einem Papierband, in das Blumensamen eingearbeitet war, zur Aussaat und damit zur länger andauernden Erinnerung an einen besonderen Tag. Dank an Herrn Westerheide, der, noch neu in unserer Gemeinde, mit Engagement diese besonderen Gottesdienste gehalten hat!